12.03. Postcards

Die Postcards wurden 2012 im Chaos des libanesischen Beirut gegründet. Seitdem schwebt Julia Sabras markanter Gesang, der alle Verlorenheit & Sehnsucht fast beiläufig ins Mikro haucht, gedankenverloren über weite Klanglandschaften zwischen rauem Lärm und verträumter Atmosphäre. Seit 2014 touren sie regelmäßig durch Europa, Großbritannien wie den Nahen Osten und durften schon für Bands wie Beirut und Angus & Julia Stone eröffnen. Heute abend machen sie erstmals in Dortmund Station – live im subrosa, mit neuem Material:
 
Nach drei EPs und dem grandiosen Debüt-Album erscheint am 3.Januar der zweite Longplayer. Die Band erkundet das Spektrum ihres Dream-Pop-Sounds mit Songs, die zwischen Slow Core, Post-Punk, Surf-Rock und Showgaze variieren, während Sabras sanfte & weiche Stimme die Richtung vorgibt. Ihr nachdenklicher Liebreiz, das atmosphärisch dichte Spiel ihrer Bandkollegen und ein von zarten, zugleich eingängigen Harmonien geprägtes Songwriting machen die Postcards mit zum Besten, was das Genre zu bieten hat. Solch tolle Klänge begegnen einem wirklich nicht alle Tage. Die Emotionen, die nach dem Verklingen im Raum verbleiben, werden ohne Zweifel noch lange bei der Hörerschaft nachhallen.

12.03.2020 Postcards
subrosa, Gneisenaustr. 56, 44147 Dortmund
Einlass: 18.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Tickets (print@home oder mobile):
https://subrosa.app.love-your-artist.com/de/

Präsentiert von Feine Gesellschaft